Frank-Peter Neu & Fründe

Session 2013/2014

 

Zu unserem aktuellen Sessionsprogramm gehört u.a. auch der von JP Weber komponierte Titel Marie d’r Zoch kütt

Viel Spaß beim anhüre

 

 

 

Kurzinformation für Veranstalter

 

„Frank-Peter Neu & Fründe präsentieren Kölsche Leeder vun jestern un hück“

 

Nach der Auflösung von Bajasch Aschermittwoch 2009 habe ich mich mit einigen bekannten Musikern zusammengetan und das „Fründe“ Projekt gegründet, verbunden mit dem Ziel, „jet kleineres, handlicheres ze maache“, und dabei mehr auf akustische Instrumente wie „Jitta, Flitsch, Quetsch un Bass-Jitta“ zu setzen.

 

Die Startbesetzung mit Jörg Weber (Adventszick op Kölsch, Drei Söck u.a.) und Andreas Ebel hat sich inzwischen zu einer „Kölschen Arbeitsgemeinschaft“, wie wir unser gemeinsames Projekt verstehen, entwickelt und seit der Premiere bei „Rund um Köln 2009“ am Eventpoint Bensberg sind weitere Musiker dazugekommen.

 

Das ist auch das Konzept von Frank-Peter Neu & Fründe*, ein musikalisches Netzwerk aus Gleichgesinnten Musikern zu bilden, um variabel und flexibel zu sein und, je nach Terminlage der Kollegen, sowohl in kleiner als auch größerer Besetzung aufspielen zu können.

 

  • Frank-Peter Neu - Jitta, Taste, Jesang

 

 

 

  • Manfred Lessenich – Flitsch, Jitta, Jesang

 

 

  • Uli Schlotterer – Quetsch, Taste, Jesang

 

 

 

  • Guido Völlmer – E, Akustik un Kontrabass, Jesang
  • Gastmusiker:

Andreas Ebel (Bass), Ebasa (Trööt), Angel Hambach (Flitsch), Rudolf Nepix (Jitta) Jörg Weber (Flitsch), Michael ”Knippi” Knipprath (Piano, Percussion, Cajon)

 

Programme

karnevalistische Programme, Straßen – und Sommerfeste, Open-Air Konzerte, Kölsche Weihnacht unter dem Motto „Chressdaach em Veedel“, Kneipenkonzerte mit Textheft, jegliche Art von privaten Festivitäten (och em Wunnzemmer, wenn do för e paar Fründe Platz es…) und betrieblichen Anlässen

 

Darüber hinaus vertreten wir als Mitglieder der Muuzemändelcher den Anspruch, dass „Sozialauftritte“ dazu gehören und stehen nach Absprache auch für Benefiz-Auftritte zur Verfügung.

 

Lieder

Neben Eigenkompositionen aus der Bajasch – Historie, Liedern aus der Feder „der Fründe“ präsentieren wir in unserem Repertoire auch eine Auswahl an „Histörchen“ Kölner Autoren wie z.B. August Batzem, Willi Ostermann, Willi Herkenrath, Hermann Kläser.

 

Kölsche Weihnacht – „Chressdaach em Veedel“

Für die besinnliche Zeit stehen wir Ihnen mit einem Programm aus kölschen Lied- und Wortbeiträgen zur Verfügung. Das vorzugsweise nur mit Klavierbegleitung vorgetragene Repertoire umfasst u.a. Lieder von Ludwig Sebus, Ewald Fischer, aber auch eigene Kompositionen aus der Zusammenarbeit z.B. mit „dem Klimpermännchen“ Thomas Cüpper.

 

Kontakt: Bajasch Musikverlag, Frank-Peter Neu, Postanschrift: Postfach 32 01 06, 50795 Köln
Tel.: 0221/955 94 64 Fax: 0221/955 94 66 Mobil: 0175/933 03 06 E-Mail: fruende@bajasch.de

www.bajasch-musikverlag.de www.myspace.com/frankpeterneuundfruende

 

Met hätzliche Jrööß vum Ihrefeld

 

Frank-Peter Neu & Fründe*Besetzungsänderungen vorbehalten